Neuheiten

Welche Trachten Trends sehen wir 2020?

Hochgeschlossene Dirndl für Damen und schicke Westen für die Männer liegen dieses Jahr ganz weit vorn, um gleich mal das Wichtigeste vorweg zu nehmen. Ob die Dirndl ganz hochgeschlossen sind oder einen V-Ausschnitt oder einen Schlüssellochausschnitt haben, ist dem persönlichen Geschmack oder auch den figürlichen Eigenheiten überlassen. Für die modische Trachtlerin führt aber dieses Jahr kein Weg an den geschlosseneren Dirndln vorbei, denn wir wollen aktuell nicht zuviel zeigen (außer natürlich im passenden Moment, aber das wißt ihr dann schon).

Auch das klassische Dirndl mit geradem Ausschnitt oder Herzausschnitt kann man immer noch gut anschauen. Wenn ihr euch unsicher seid, ob ihr in ein topaktuelles Dirndl oder in einen Evergreen investieren sollt, dann könnt ihr euch zum Einen überlegen, wie euer aktueller Dirndlstatus ist. Zum Anderen könnt ihr drüber nachdenken, ob ihr eure Kleidung gerne länger tragt, oder ob ihr immer dem letzten Schrei entsprechend gekleidet sein wollt. Das könnte euch als Entscheidungshilfe dienen.

Besonders schick dieses Jahr sind abgefahrene Mustermix-Dirndl. Dabei sind alle Schnittvarianten möglich, aber es werden feine Musterkombinationen erstellt. Früher unüblich und diese Saison sehen wir gemusterte Dirndl, die eine einfache Spitzenschürze darüber tragen. Die unifarbene Taftschürze, um alles ruhiger zu machen, fehlt! Bisher war entweder das Dirndl oder die Schürze gemustert und diese Regel wird jetzt aufgebrochen. Besonders cool und gekonnt ist das Mustermix-Dirndl mit einer transparenten Spitzenbluse umgesetzt. Da haben wir dann das i-Tüpfelchen on top. Uns gefällt der Mustermix am Dirndl sehr gut, weil es eine moderne und gut tragbare Variante des Dirndls für Jung und Alt ist.

Männern geht Mode häufig mal am Allerwertesten vorbei, aber ein bisschen fesch aussehen, finden die meisten dann doch ganz ok. Praktischerweise passt das zu den Trachtentrends 2020 für die Herren. Ganz  wichtig sind dieses Jahr Westen oder Gilets. Das lässt die Männer richtig fesch aussehen, ohne dass sie damit wie ein Gockel im Mittelpunkt stehen müssen. Die Westen können zur Lederhose getragen werden, sehen aber zur Jeans auch richtig cool aus.
Apropros Lederhose: die bleibt natürlich auch dieses Jahr aktuell. In der Lederhosenmode gibt es dieses Jahr keinen nennenswerten Wandel zu berichten. Die Lederhose bleibt klassisch mit beigem Stick und die mutigeren Männer können sich zu einem grünen oder gelben Stick hinreißen lassen.
Neu in 2020 sind auch die Kombinationen wie Trachtenhemden und Westen getragen werden. Früher wurden Westen nur mit weißen Hemden getragen. Das könnt ihr ab diesem Jahr ändern: kleingemusterte Hemden könnt ihr zu fein gemusterten Westen kombinieren. Dafür braucht es anfangs etwas Mut, aber das lohnt sich!

Was geht, was bleibt in 2020?

Ihr seht schon, dass die klassische Trachtenmode durchaus bestehen bleibt und die Unterschiede in den Nuancen liegen. Als Trend 2020 zeichnet sich als ganz klar der Mustermix ab, den sowohl die Damen als auch die Herren verwirklichen können. Schön ist, dass sich dieser Trend mit kleinen Ergänzungen im Kleiderschrank bewältigen lässt. Oftmals muss nur eine Schürze, Bluse oder ein Hemd oder Weste dazu gekauft werden und ihr seid schon top aktuell. In diesem Sinne: Schaut wie ihr die Tracht zu eurer eigenen macht. Ein paar Hilfestellungen haben wir euch nun gegeben. Das Wichtigste ist, dass ihr euch wohl fühlt, dann strahlt ihr das auch aus. Damit wünschen wir euch viel Spaß auf den Volksfesten, Waldfesten und Seefesten in diesem Jahr mit euren neuen (?) Trachten und vielleicht sehen wir uns ja auf der Wiesn 2020.